fbpx

Ich habe in den letzten 14 Monaten viele Begleitungen von Unternehmerinnen gemacht. Eines ist mir gerade in den letzten Wochen so richtig klar geworden. Wir engagieren uns für unser Business. Wir feilen an Vision, Mission und Positionierung. Wir entwickeln den perfekten Claim, überdenken fortwährend unseren Kundenavatar. Wir setzen uns mit den Kundenbedürfnissen auseinander. Kennen jeden Schmerzpunkt unserer Zielgruppe und und und.

Wir lassen uns (ver)führen von Marketinggurs, von führenden Coaches und Topspeakern. Wir folgen den Empfehlungen, sind ominpräsent auf allen Social Media Kanälen, verbiegen uns, um den Bedürfnissen und Erwartungen (der Anderen) gerecht zu werden.

Doch wo genau auf dieser Reise setzen wir uns mit uns auseinander. Wo fliessen unsere Bedürfnisse ein?

Es ist mir erst in den letzten Wochen so richtig bewusst geworden. Denn dadurch, das wir Anderen folgen, vernachlässigen wir uns! Merkmale dieser Vernachlässigung:

  • Müdigkeit
  • Unlust, im schlimmsten Fall Demotivation
  • fehlende Freude
  • körperliche Symptome (wie zum Beispiel schlecht schlafen, Kopfweh, Antriebslosigkeit)

Für mein Team aus der Geistigen Welt und mir ist klar: Wir brauchen Liebe und Leichtigkeit im Business. Dazu gehört auch, uns mit unseren und denjenigen unseres Business auseinander zu setzen. Darum empfehle ich dir, regelmässig mit deinem Business zu sprechen.

Mit dem eigenen Business zu sprechen ist noch nicht selbstverständlich. Darum erzähle ich dir in dieser Episode, warum ich es mache und wie ich es mache. Diese Episode habe ich mit meinem Smartphone aufgenommen, an meinem Kraftort, in einer warmen Decke eingekuschelt.

Denn die Gespräche mit meinem Business finden oft an einem meiner Kraftorte statt. Und weil wir gerade richtiges April-Wetter haben, habe ich mich entschieden, diese Episode nicht in meinem Arbeitsreich aufzunehmen. Du wirst es bestimmt merken, es tönt nicht „wie gewohnt“. Dafür bist du mit mir „direkt am Ort des Geschehens“. Und das hat in der Regel eine ganz eigene Energie und Ausstrahlung.

Ich werde in Kürze das Kapitel aus meinem Buch aufnehmen, in dem ich dir mehr zu unseren inneren Stimmen verrate.